Isolation

Daune

Beim lebenden Vogel sind die Federäste durch Körperbewegungen negativ geladen. Hierdurch bilden sich im Daunenkleid Luftpolster, die vor Kälte oder Hitze schützen und besonders gut isolieren. Es gibt kaum Alternativen, die ähnlich gute Eigenschaften wie Daunen aufweisen. Nach wie vor gilt das Material als wärmste Isolationsfaser mit dem besten Verhältnis von Wärmeleistung zu Eigengewicht und Volumen bezogen auf das Packmaß. Mittlerweile gibt es sogar imprägnierte Daune. Besonders im Winter und extrem kalten Bereichen wie auf Alpintouren sind die feinen Federn als Füllung für Jacken einfach nur optimal. Außerdem besitzen sie eine gute Bauschkraft! Wenn man Daunen zum Beispiel zusammendrückt und wieder loslässt, entfalten sie sich schnell von Neuem und finden in ihre ursprüngliche Form zurück.

 

 

Primaloft

Als künstliche Daune sorgt PrimaLoft in Outdoorbekleidung, -ausrüstung und Mode für effektiven, feuchtigkeitsresistenten Kälteschutz. Doch woraus besteht das Material und wie unterscheidet sich Primaloft von anderen Kunstfaserisolationen?

PrimaLoft ist ein hochwertiges, synthetisches Isolationsmaterial aus Polyester. Es bietet ein optimales Verhältnis von Wärmeleistung zu Eigengewicht und Volumen. Der Wärmerückhalt ist mit dem einer guten Gänsedaune vergleichbar. Dabei sind die Fasern so dünn und weich, dass sie sich der Körperform flexibel anschmiegen. Primaloft-Isolation ist klein komprimierbar, bleibt aber – im Gegensatz zu unbehandelter Daune auch bei Nässe bauschig und trocknet schnell.  In nassem Zustand behält das Material seine Form und rund 98 % seiner Isolationseigenschaften. Dabei kann Wasserdampf ungehindert aus der Bekleidung entweichen. Die ultrafeinen Mikrofasern werden bereits in der Herstellung mit einer speziellen, in der Faser verankerten Veredelung wasserabweisend ausgerüstet. 

Primaloft ist von seinen Eigenschaften sehr nahe der Daune und unter den meisten Outdoor-Bedingungen – insbesondere im alltäglichen Gebrauch – eine echte Alternative zum Federkleid der Gänse. Bei Regen, Bedingungen mit andauernd hoher Luftfeuchtigkeit oder schweißtreibenden Aktivitäten ist Primaloft nicht zu schlagen.

 

Swisswool

Technisch gesehen ist unsere Swisswool-Füllung ein Vlies, das zu ca. 90% Wollfasern besteht. Die lockere Struktur der Wattierung gelingt durch eine spezielle Herstellungsart und wird von sogenanntenStützfasern aus Polylactid, einem Material das aus Mais gewonnen wird, in Form gehalten. Swisswool hat eine ausgezeichnete Isolationsfähigkeit und bleibt auch in nassem Zustand in ihrer ursprünglichen Form. WieDaune hat die Wolle ein sehr großes Temperaturwohlfühlspektrum, weil Feuchtigkeit gepuffert werden kann. Die Wärmeleistung ist sehr gut, das Wärme-Isolationsverhältnis ideal, durch ein gutes Packmaß bleibt man mit den Produkten auch sehr flexibel.

Der größte Vorteil gegenüber Daune ist sicher die Tatsache, dass Wolle auch in nassem Zustand noch wärmt. Es gibt kein Verkleben oder Verrutschen der Isolationsschicht, da die Wolle als gleichmäßiges Vlies in allen Produkten verarbeitet wird.

 

Unsere Daunen & Primaloft Artikel

Wir setzen auf die oben genannten Isolationen, da sie alle Eigenschaften für den Sportler am, oder um den Berg vereinen. Kleines Packmaß, sehr gute Isolation mit einem sensationellen geringen Gewicht. Da kann der Tag noch so kalt sein, frieren gehört der Vergangenheit an.